UN climate change negotiations to take place in Bonn

Die nächste Runde der Klimaverhandlungen der Vereinten Nationen findet vom 9. bis 11. April in Bonn statt. Das hat das Sekretariat der UN-Klimarahmenkonvention (UNFCCC) jetzt in Bonn bekanntgegeben. Der Beschluss erfolgte auf der ersten Sitzung des in Bonn angesiedelten Büros der UNFCCC-Vertragsstaaten nach dem gescheiterten Klimagipfel vom Dezember in Kopenhagen.

Neben dem Termin im April sind für das Jahr 2010 zwei weitere Verhandlungsrunden vorgesehen: Eine Zwischenkonferenz vom 31. Mai bis 11. Juni in Bonn und die nächste Vertragsstaaten-Konferenz vom 29. November bis 10. Dezember in Cancun (Mexiko). Nach UNFCCC-Angaben haben bislang 40 Industriestaaten und 30 Entwicklungsländer ihre Klimaziele für die kommenen Verhandlungen an das Klimasekretariat in Bonn gemeldet.

„Nach der UN-Klimakonferenz in Kopenhagen stellt dies eine schnelle Rückkehr zu den Verhandlungen dar“, sagte der Exekutivsekretär der UN-Konvention, Yvo de Boer, der vor wenigen Tagen überraschend seinen Rücktritt zum 1. Juli angekündigt hatte. De Boer tritt eine Beraterposition bei einem internationalen Konzern an.

Pressemitteilung: hier