FES: Bundestreffen der Foren Eine Welt

Eine Welt – ein Klima!

Wann: Freitag, 19. März 2010 und Samstag, 20. März 2010,
Wo: Friedrich-Ebert-Stiftung Bonn, Godesberger Allee 149, 53175 Bonn

Das Ergebnis des UN-Weltklimagipfels im Dezember letzten Jahres in Kopenhagen ist noch weniger als der kleinste gemeinsame Nenner, es ist ein klarer Rückschritt. Statt konkreter Vereinbarungen steht am Ende eine noch größere Kluft zwischen den Industrienationen, Schwellenländern und Entwicklungsländern. Ein völkerrechtlicher Vertrag aller Länder rückt so in weite Ferne. Dabei haben wir keine Zeit mehr, wollen wir die 2-Grad-Erhöhungsgrenze wirklich einhalten.
Gleichzeitig muss es geschafft werden, dass Deutschland zum Vorreiter im Engagement für mehr Klimaschutz wird. Bei der Abendveranstaltung des Bundestreffens der Foren Eine Welt soll darüber diskutiert werden, wie man die CO2-Emissionen weiter reduzieren, regenerative Energien ausbauen, teure Energie noch effizienter und sparsamer nutzen kann.

Im zweiten Teil des Bundestreffens der Foren Eine Welt sollen die aktuellen friedens- und entwicklungspolitischen Herausforderungen auf Bundes- und Länderebene diskutiert werden. Wie immer soll das Bundestreffen auch die Gelegenheit bieten, Erfahrungen aus der Arbeit der regionalen Foren auszutauschen, um das Netzwerk entwicklungs- und friedenspolitisch Interessierter und Aktiver weiter zu stärken.

Programm:
Das ausführliche Programm ist abzurufen unter:
http://www.forumeinewelt.de/forumeinewelt/pdf/Bundestreffen2010.pdf

Es wird um Rückmeldung bis zum 17. März 2010 gebeten.

Kontakt:
Forum Eine Welt
Konstantin Woinoff, Angelika Máté
Willy-Brandt-Haus, Wilhelmstr. 141, 10963 Berlin-Kreuzberg
Telefon: 030 – 25991 –357, –125
Telefax: 030 – 25991 – 595
E-Mail: konstantin.woinoff@spd.de, angelika.mate@spd.de

Sicherheitshinweise:
Bitte bringen Sie am Veranstaltungstag Ihren Personalausweis mit.
Diese Einladung berechtigt nicht zum Eintritt.