Hochschule Bonn-Rhein-Sieg: Ansätze zur Prävention globaler Finanzkrisen

Die Abschlussarbeit des Bachelor-Absolventen Nicolas Fuchshofen ist jetzt als Buch erschienen. Sein Thema: weltweite Finanzkrisen.

Nachdem er gerade erst den Bachelor of Arts im Studiengang Business Administration am Campus in Rheinbach gemacht hat, ist nun seine Abschlussarbeit über globale Finanzkrisen als Buch erschienen. Darin wirft Fuchshofen einen genaueren Blick auf die Weltwirtschaftskrise von 1929, die Subprime-Krise von 2006/2007 sowie die Finanzkrise seit 2007. Er widmet sich darin insbesondere der Frage, ob sich bei globalen Finanzkrisen um ein wiederkehrendes Phänomen mit stets ähnlichen Ursachen handelt.

In seinem Buch geht er unter anderem auch der Frage auf den Grund, wie man solche weltumspannenden Ereignisse in Zukunft verhindern kann.

Das Buch richtet sich als Einstiegslektüre an alle, die gerne die Hintergründe und Zusammenhänge von weltweiten Wirtschaftskrisen verstehen möchten – nicht nur an Wirtschaftswissenschaftler. Die dargelegten Erläuterungen werden teilweise auch graphisch veranschaulicht.

Der Autor stammt aus Bonn und wird im kommenden Wintersemester an der Universität zu Köln ein Master-Studium beginnen, um sich noch tiefer mit der Entstehung von spekulativen Blasen und globalen Finanzkrisen zu beschäftigen.

Nicolas Fuchshofen
„Ansätze zur Prävention globaler Finanzkrisen“
LIT-Verlag.
ISBN-10: 3-643-10297-3
ISBN-13: 978-3-643-10297-3


Mehr…