Bonner Nachhaltigkeitsbericht

Nachhaltige Entwicklung messbar zu machen, ist das Ziel des Bonner Nachhaltigkeitsberichtes. Die wichtigsten Themenfelder zur nachhaltigen Bonner Stadtentwicklung werden darin in prägnanter und strukturierter Form aufgezeigt .

Als Messlatte dient ein von der Deutschen Umwelthilfe festgelegtes Indikatorenset aus dem Wettbewerb „Zukunftsfähige Kommune“. Auf dieser Grundlage erschien im Jahr 2006 der erste Bonner Nachhaltigkeitsbericht für den Zeitraum von 2002 bis 2004.
Nach politischer Beschlussfassung werden Öffentlichkeit und Politik alle drei Jahre in einem fortgeschriebenen Nachhaltigkeitsbericht über Entwicklungstendenzen und entsprechende Maßnahmen informiert.
Unter Beteiligung von 33 städtischen und externen Stellen sowie Betrieben liegt nun der zweite Bonner Nachhaltigkeitsbericht mit der Fortschreibung der Indikatorwerte für den Berichtszeitraum 2005 bis 2007 vor.

Wie der erste Nachhaltigkeitsbericht basiert der aktuelle Bericht auf dem Indikatorenset der Deutschen Umwelthilfe mit 37 Nachhaltigkeitsindikatoren. Einige sind in Teilindikatoren untergliedert, wodurch insgesamt 50 Datensätze erhoben wurden. Diese sind in die vier Leitkategorien:
• Wohlbefinden
• Soziale Gerechtigkeit
• Umweltqualität und Ressourceneffizienz
• Wirtschaftliche Effizienz
unterteilt.

Der zweite Bonner Nachhaltigkeitsbericht steht als Download zur Verfügung und ist für alle Interessenten ebenfalls als Printversion im Agenda-Büro des Amtes für Umwelt, Verbraucherschutz und Lokale Agenda erhältlich.

Nachhaltigkeitsbericht 2005 – 2007 [PDF, 3568 KB]