DHL: Unterstützung für die Opfer der Waldbrände in Russland

(31 Aug 2010) | By | Category: DHL, Humanitarian Aid, Spotlight
Lastwagen transportierten Hilfsgüter in die von den Waldbränden betroffenen Gebiete. Quelle: DHL

Lastwagen transportierten Hilfsgüter in die von den Waldbränden betroffenen Gebiete. Quelle: DHL

Angesichts der Folgen der großflächigen Waldbrände in Russland haben DHL-Mitarbeiter in Russland aktive Hilfe geleistet und Kleidung, Nahrung, Haushaltsgegenstände und Schreibwaren geliefert. Im Rahmen der von DHL Express Russland ins Leben gerufenen Pro-Bono-Initiative sammelte DHL außerdem Sach- und Geldspenden, um die Anschaffung von Löschausrüstung und Schutzkleidung für freiwillige Helfer zu unterstützen.

“Im Falle einer Naturkatastrophe ist effiziente Logistik äußerst wichtig, um Hilfe leisten zu können. Es freut mich, dass wir mit unserem Logistik-Know-how dazu beitragen konnten, die Menschen in den betroffenen Gebieten mit wichtigen Gütern zu versorgen”, so Rainer Wend, Leiter des Zentralbereichs Politik und Unternehmensverantwortung.

Der erste DHL-Truck mit Hilfsgütern verließ Sankt Petersburg am 12. August. Ziel waren die südlich und östlich von Moskau gelegenen Städte Rjasan, Nischni Nowgorod und Woronesch. Am 19. August transportierte DHL Atemschutzgeräte von Samara ins südlich von Moskau gelegene Saransk und weitere Hilfsgüter nach Wladimir östlich der Hauptstadt. Insgesamt unterstützte DHL den Transport von über 40 Tonnen Kleidung, Nahrung, Haushaltsgegenstände und Hygieneartikel.

Gleichzeitig sammelten DHL-Mitarbeiter warme Kleidung, Spielsachen und Schreibwaren für Kinder, für den Beginn des neuen Schuljahres am 1. September. In der DHL-Niederlassung Jekaterinburg packten freiwillige Helfer innerhalb von drei Tagen 15 Kartons, die vom Regionalverband Swerdlowsk der russischen Rotkreuzgesellschaft weiterverteilt wurden. Die Mitarbeiter sammelten außerdem Spenden, um die Anschaffung von Löschausrüstung und Schutzkleidung für freiwillige Helfer im Nationalpark Meschtschorski und dem Naturschutzgebiet Okski zu unterstützen.

Menschen helfen – GoHelp

Pressemitteilung

Be Sociable, Share!

    Leave Comment

    Creative Commons License