15.02.2016 | Stadt Bonn: Beginn der Veranstaltungsreihe „Klimawandel“

(4 Feb 2016) | By | Category: Bonn, Climate, Events

In ihrem neuen Programm widmet die Volkshochschule Bonn dem Thema “Klimawandel” eine Reihe aus knapp 40 Vorträgen, Informationsbesuchen und Exkursionen. Dabei werden die lokale Dimension sichtbar und globale sowie regionale Bezüge zu Afrika, Lateinamerika und dem Maghreb hergestellt.

Mit Beginn des neuen VHS-Semesters ist ab dem 15. Februar in der VHS Bonn in Bad Godesberg die Ausstellung “#WeAreTheClimateGeneration” zu sehen, die während der Weltklimakonferenz in Paris hing. Zur Vernissage am Mittwoch, 17. Februar, um 18 Uhr berichten Michael Adler und Robert Sedlak von der verantwortlichen Agentur “tippingpoints” über Strategien, den Klimaschutz als Schlagzeile zu platzieren. Regionale Unterreihen zu Afrika, Lateinamerika und dem Maghreb weiten den Horizont und behandeln historische, sicherheits- und entwicklungsrelevante Aspekte des Klimawandels.

Mit der Reihe erhalten Bonnerinnen und Bonner auch die Möglichkeit, die Vielzahl von Organisationen kennenzulernen, die in ihrer Region zum Thema arbeiten: Ein Besuch bei ICLEI, dem weltweiten Verband von Städten, Gemeinden und Landkreisen, der sein Weltsekretariat in Bonn hat, und dem Flughafen Köln-Bonn stehen ebenso auf dem Programm wie eine “Werkstatt Klimawandel”, die in Kooperation mit der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GIZ stattfindet, und thematische Spaziergänge durch die Bonner Einkaufswelt.

Die Flyer können auf der Webseite der VHS Bonn heruntergeladen werden. Informationen erteilt gerne der Leiter des Fachbereichs Politik, Wissenschaft und Internationales, Andreas Preu. Kontakt: andreas.preu@bonn.de oder 0228 – 77 45 41

Quelle: Mitteilung der Stadt Bonn vom 03.12.2016

Be Sociable, Share!

    Leave Comment

    Creative Commons License