VHS Bonn: Veranstaltungsreihe “Millenniums-Entwicklungsziele”

(1 Mär 2012) | By | Category: Konferenzen, MDGs

Die Volkshochschule Bonn hat in Zusammenarbeit mit Bonner Vereinen und Initiativen eine Veranstaltungsreihe zu den Millenniums-Entwicklungszielen, die vor allem unter ihrer englischen Bezeichnung Millennium Development Goals (MDGs) bekannt sind, entwickelt. Die Millenniums- Entwicklungsziele wurden von den Vereinten Nationen im Jahr 2000 festgelegt, um die weltweit größten Probleme zu erkennen und gezielt zu reduzieren. Derzeit ist die internationale Staatengemeinschaft weit davon entfernt, die MDGs zu erreichen. Dennoch kann jeder und jede Einzelne etwas dazu beitragen, eine gerechtere und sichere Welt Wirklichkeit werden zu lassen. Die Veranstaltungsreihe der VHS Bonn, die in Zusammenarbeit mit dem Bonner Netzwerk für Entwicklung – Verantwortung Gerechtigkeit Zukunft entstanden ist, wird sich den Millenniums-Entwicklungszielen aus unterschiedlichen thematischen Blickwinkeln nähern und sowohl lokale als auch internationale Bezüge betrachten.

Im ersten Halbjahr 2012 setzt die VHS Bonn den Schwerpunkt auf das Thema „Abfall und Müll“. Diesem ist zwar kein eigenes MDG gewidmet, es spielt aber als Querschnittsthema in fast allen Bereichen eine Rolle. So schafft seine Beseitigung Arbeitsplätze und trägt dazu bei Armut zu verringern, und seine sachgemäße Entsorgung verbessert die Gesundheit von Kindern und Müttern. Selbst für die Bekämpfung der Malaria ist er relevant: In weggeworfenen Plastiktüten sammelt sich Wasser und gedeihen Larven der Anopheles-Mücke. Auf der Hand liegt die Bedeutung des Mülls für die Sicherung der ökologischen Nachhaltigkeit und auch die Entwicklungszusammenarbeit räumt der Müllbeseitigung eine große Bedeutung ein.

Auch bei den afrikanischen Länderporträts, die die VHS Bonn in Kooperation mit dem Deutsch-Afrikanischem Zentrum Bonn anbietet, steht in diesem Halbjahr das Thema Abfall und Müll im Mittelpunkt.

Die einzelnen Veranstaltungen sind im aktuellen Programmheft der VHS enthalten oder unter www.bonn.de/vhs abrufbar.

Information: Agenda-Newsletter 02/12

Be Sociable, Share!

    Leave Comment

    Creative Commons License